Wasserbüffelhaltung

 

Nachdem verschiedene Züchter unsere Anfrage positiv beschieden haben, Wasserbüffel und Freilandschweine ohne erkennbare Probleme auf gleicher Weide zu halten, weil sie eben beide Tierarten genügsame Tiere sind, werden wir die Büffelkuhhaltung nach Start anfänglich mit 100 Tieren genauso zügig angehen. Sollten sich später jedoch irgendwelche Probleme herausstellen, vielleicht weil die gemeinsame Nutzung der Wasserstellen zum suhlen nicht funktioniert,  werden die Tiere auf getrennter Weide gehalten wo alle ihre künstlich hergerichtete Wasserstellen haben. 

 

Natürlich wird auch die Büffelkuhherde ganzjährig auf der Weide gehalten mit nötigem Unterstand bei Unwetter. Ist eine hofnahe Weide nicht verfügbar, werden sie einem mobilen Melkstand auf der Weide gemolken.  Nur in der Winterzeit kommen sie zum Schutz vor Kälte, Schnee  und Winterstürme in ihr Winterquartier in den heimischen, mit viel Stroh eingestreuten Kaltstall. 

 

Grund ist zum einen, dass der original Mozzarella di Bufala aus Büffelmilch besteht und unsere Kunden in der Region sicher nicht abgeneigt sind sich eher für das Original in Bioqualität und aus heimischer Produktion zu entscheiden. 

Der weitere Grund ist dass unsere neue modern eingerichtete Käserei auch ausgelastet wird damit sich deren Anschaffungskosten amortisieren.   

 

Des weiters gilt es aufzuzeigen dass artgerechte Büffelhaltung auch in unseren Breitengraden machbar ist wenn man nur will und jeder Interessent, insbesondere unsere Kunden sich täglich davon überzeugen können, was bei Produzenten, und deren Produkten aus dem europäischen Ausland, schon wegen der Entfernung eben nicht so einfach ist. Das gilt insbesondere Büffelhaltern aus Italien, die, wie im nachstehenden Video ersichtlich, als Schande gegenüber all jenen Nutztierhaltern bezeichnen kann die ihre Tiere ordentlich versorgen und Missstände erst gar nicht aufkommen lassen. Man sehe sich das Video der Tierschutzorganisation  "Vier Pfoten International" nachstehend an und greift dann empört lieber wieder zu Mozzarella aus Kuhmilch weil man das, was dort zu sehen ist, weder tolerieren noch weiter unterstützen will. 

 

Und das soll uns Ansporn sein, Büffelzucht zum Wohle der Tiere und auch der männlichen Büffelkälber zu betreiben, um zu zeigen dass Produkte aus Büffelmilch wieder ein Genuss und nicht des schlechten Gewissens

sein muss.

 

Aber Achtung, es sind zum Teil verstörende Aufnahmen.