Unsere vierbeinige Helfer, Beschützer und Wächter

 

Border Collies

 

Unsere 4-beinigen Helfer sind Border Collies und sind eigentlich eine Rasse von Arbeits- und Hütehunden aus Schottland. Sogar schon die Wikinger um 800 waren von den intelligenten, fleißigen und vor allem wachsamen Hirtenhunden begeistert und nahmen sie nach den Feldzügen gegen Britannien mit in ihre Heimat.

 

Zum Bild der Schafherde in der Landschaft gehören die Hütehunde, als treue Helfer des Schäfers, ohne deren unermüdliche Arbeit in vielen Fällen die Haltung der Schafe nicht möglich wäre. Sie helfen nicht nur beim Zusammensuchen verstreuter Schafe sondern sorgen auch in ruhiger Art, dass sie heil wieder in die Herde zurückfinden und das in selbständiger Weise, ohne dass der Schäfer irgendetwas sagen muss.

 

Der unbedingte Gehorsam gegenüber den präzisen Anweisungen seines menschlichen Hütepartners, selbst auf große Entfernung, beeindruckt und fasziniert gleichermaßen. Er hat, bei entsprechender Erziehung, einen guten, anhänglichen Charakter. Man trifft Border Collies in Skandinavien speziell in der Rindviehhaltung, in den Niederlanden bei der traditionellen Koppelschafhaltung, in Österreich und der Schweiz auf den Almen wo sie oftmals fehlende Hirte ersetzen und in Frankreich werden sie viel in der Mutterkuhhaltung, bei Milchziegen und in mit Schafen extensiv bewirtschafteten Gebieten eingesetzt.

 

Man hat sie auch schon bei einer interessanten Aufgabe in Russland und Polen entdeckt. Dort wird in Gehegen von Damtieren mit Border Collies gearbeitet. Auch Gänse lassen sich selbstverständlich von ihnen hüten. So wird es ihnen bei uns sicherlich nicht langwellig werden.

 

Obwohl der Border Collie ein temperamentvoller und aktiver Hund im Gelände ist, verhält er sich im Haus und in der Öffentlichkeit angenehm und ruhig. Sensibilität und Neugier vereinen sich in ihm zu einem vorsichtigen Verhalten allem Unbekannten gegenüber, doch er beweist seinen Mut oft genug an widerspenstigen Tieren.

 

Vor allem sorgen sie auch dafür, dass unliebsame Zweibeiner vor allem nachts keine Chance haben egal ob im Stall oder auf der Weide, sich unsere Tiere zu bemächtigen.

 

Und Border Collies sind immer sehr kinderfreundlich und auch als Familienhunde geeignet, wenn sie denn richtig beschäftigt werden, daher passen sie, neben unseren Pyrenäenberghunden aus Frankreich als Herdenschutzhunde, auch zu uns auf den Biohof.

Sie alle werden natürlich nicht nur die Schafe, Ziegen und Lämmer, sondern auch die frisch geborenen Kälber der Mutterkuhherde schützen. Dabei auch die Geflügelhaltung (Puten, Gänse, Enten und Legehühner die tagsüber im Freiland sind, erfolgreich bewachen. Da wird nichts mit: "Fuchs du hast die Gans gestohlen"...