Substratherstellung

 

Einstieg in die Kompostarbeit und Substratherstellung

 

Um unseren biologisch bewirtschafteten Boden optimal mit Mikroorganismen zu versorgen, wird auf unseren Gemüsefeldern reifer Kompost ausgebracht, den wir natürlich selber herstellen.

 

Verwendet werden für die Kompostierung nach CMC-Verfahren die eigenen Gemüseabfälle, Mist, Erde und Urgesteinsmehl.

 

Durch einen neu konzipierten Kompostwender, wie in Abbildung zu sehen, den wir zwecks Auslastung dann auch in Lohnarbeit einsetzen, werden die am Betrieb anfallenden und nicht anderweitig verwendbaren Gemüsereste, Holzhackschnitzel und unbelasteter Grünschnitt auch der umliegenden Gemeinden gesammelt und zu gutem Kompost zum Erhalt der Bodenfruchtbarkeit aufbereitet.

 

Zumindest für den Unter-Glas-Gemüsebau wird das optimal kompostierte Substrat seine optimale Verwendung finden und bei Bedarf auch an Kunden sowie den Grünschnitt liefernden Gemeinden abgeben. Vor allem ist es tatsächlich Öko. Logisch!