Auberginen - Tomaten – Gratin

4 Personen

 

Zutaten

 

2 große Auberginen 
kräftigen Rotwein 
3 EL Olivenöl 
1 bis 2 Knoblauchzehen 
1 Msp. Zimt
1 Msp. schwarzen Pfeffer 
1/2 TL Oregano, getrocknet (oder 2-3 frische Zweige) 
1 TL getr. Thymian 
Meersalz 
150g Feta
schwarzen Pfeffer

Zubereitung

 

Von den Auberginen den Stielansatz entfernen und die Früchte der Länge nach in dünne Scheiben schneiden.

In einen großen, flachen Topf den Rotwein gießen, etwa so hoch, wie die Auberginenscheiben dick sind. 
Den Oregano, Zimt, Pfeffer, Salz und das Olivenöl dazugeben und den Knoblauch hineinpressen.
Alles kurz aufkochen, dann die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten ein bis zwei Minuten dünsten. Dabei immer wieder Rotwein bis auf die Höhe der Auberginenscheiben angießen.

Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden, den Feta in kleine Würfelchen schneiden oderzerkrümeln.

Eine Auflaufform mit wenig Öl auspinseln, mit Auberginenscheiben auslegen. Nun etwas Feta, Oregano und Thymian darüber streuen, salzen, pfeffern und mit einer Schicht Tomaten abdecken.
Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Feta abschließen.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten gratinieren.


Bohnen - Gratin

4 Personen

 

Zutaten

150g Zwiebeln
350g Stangenbohnen
Salz
Petersilie
Thymian
Bohnenkraut
1 Zitrone
300g Tomaten
2 Knoblauchzehen
5 El Olivenöl
Pfeffer
1Tl Zucker
40g Semmelbrösel

n.
Alles kurz aufkochen, dann die Auberginenscheiben darin von beiden Seiten ein bis zwei Minuten dünsten. Dabei immer wieder Rotwein bis auf die Höhe der Auberginenscheiben angießen.

 

Die Tomaten in dünne Scheiben schneiden, den Feta in kleine Würfelchen schneiden oderzerkrümeln.

Eine Auflaufform mit wenig Öl auspinseln, mit Auberginenscheiben auslegen. Nun etwas Feta, Oregano und Thymian darüber streuen, salzen, pfeffern und mit einer Schicht Tomaten abdecken.
Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Mit Feta abschließen.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten gratinieren.

Zubereitung

 

Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Bohnen putzen, in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und 6-8 Minuten in kochendem Salzwasser garen. 
Petersilien-, Thymian- und Bohnenkrautblätter grob hacken. Zitronenschale fein reiben und den Saft auspressen. Tomaten in Scheiben schneiden. Knoblauch fein hacken.

2 El Olivenöl in eine Pfanne geben und Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Bohnen zugeben und 2 Minuten mit dünsten. Kräuter und Zitronenschale untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Eine ofenfeste Form mit Zucker ausstreuen, Salz und Pfeffer darüber geben. Tomatenscheiben in die Form legen und mit dem restlichen Öl beträufeln. Bei 220°C 10 Minuten garen. Aus dem Ofen nehmen.

Butter in einer Pfanne schmelzen, die Semmelbrösel darin anbraten. Die Bohnen auf den Tomaten verteilen und mit Zitronensaft beträufeln. Die Semmelbrösel auf den Bohnen verteilen und im Backofen bei 220° 10-15 Minuten überbacken.

Dazu passen Kartoffeln oder Reis.

idi-theme-font:minor-bidi;mso-ansi-language:DE; mso-fareast-language:EN-US;mso-bidi-language:AR-SA'>Im auf 180°C vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten gratinieren.


Brokkoli-Gratin

4 Personen

 

Zutaten

2 gehackte Zwiebeln 

Butter 
1/4 l Gemüsebrühe 
400 - 500g Brokkoli
500g gekochte Kartoffeln 
200g Käse, gerieben 
4 Eier 
1/8 l Milch
Salz 
Pfeffer aus der Mühle 
Muskat, frisch gerieben

Zubereitung

 

Die gehackten Zwiebeln in Butter andünsten und dann die Brühe zugießen.
Den Brokkoli waschen und putzen. Eventuell den Strunk schälen und bis vor die Röschen kreuzweise einschneiden, damit er zeitgleich mit den Röschen gar wird. Dann das Gemüse zur Brühe geben und darin bissfest garen.
Nun die Kartoffeln in Scheiben schneiden und in eine gebutterte Auflaufform schichten, salzen und pfeffern. Die Hälfte des geriebenen Käses über die Kartoffeln verteilen, Brokkoli und Brühe darauf geben.

Die Eier mit der Milch verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und über die Kartoffel-Brokkoli-Masse geben. Den restlichen Käse darauf verteilen und den Gratin bei 180°C etwa 30-40 Minuten backen.

 

Wer mit weniger Eiern auskommen möchte, kann statt dieser die Brühe mit etwas fein gemahlenem Vollkornmehl eindicken.


Blumenkohl-Reisauflauf

4 Personen

 

Zutaten

 

1 Blumenkohl 
1 EL Essig 
250 gr. Vollkornreis 
2 EL Weizen-Vollkornmehl
schwarzen Pfeffer 
3 EL gehackte Petersilie
30 gr. Butter 
150 gr. Blauschimmelkäse 
3 Eier 
Meersalz

Zubereitung

 

Den Blumenkohl in große Röschen zerteilen, den Strunk schälen. Alles in Salzwasser bissfest dünsten (ca. 15 Min.). Den Reis in 1 l Wasser körnig kochen.

Das Mehl in einem Topf ohne Fett erhitzen, bis es duftet. Dann abkühlen lassen, 3 Schöpflöffel Blumenkohlbrühe dazugeben und unter Rühren kurz aufkochen. 
Erst die Butter und den klein geschnittenen Blauschimmelkäse hinein rühren, dann den Reis und die Petersilie. 
Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
Das Eigelb unter den Reis mischen und dann das Eiweiß vorsichtig unterheben. 
Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hälfte der Reismasse in eine gebutterte, nicht zu flache Auflaufform füllen, dann die Blumenkohlröschen mit der Blüte nach oben hineinsetzen und die restliche Masse darüber gießen. 
Im vor geheizten Backofen bei 200°C etwa 20 Minuten überbacken.
Mit grünem Salat servieren.


Brokkoli mit Crostini

4 Personen

 

Zutaten

700g Brokkoli 
2 Zwiebeln 
1 mittelscharfe Peperoni 
2 Zweige Dill 
1 Knoblauchzehe
250g saure Sahne 
Saft von 1 Zitrone
100ml süße Sahne 
Salz
schwarzer Pfeffer

 

Für die Crostini: 
1 Rosmarinzweig 
2 EL Tomatenmark 
5-6 EL Olivenöl 
4 EL Parmesan
Schale von 1 Zitrone
8 Scheiben Vollkornbaguette