Weidegänse

 

Die stark nachgefragten Martins- und Weihnachtsgänse.

Die ca. 600 Dithmarscher Weidegänse und anderes Geflügel am Biohof haben je nach Gesetzeslage in Bezug Vogelgrippe freien Auslauf. Sie kommen nur nachts in den Stall und das auch nur wegen dem Fuchs, Marder oder andere Nachträuber. Tagsüber bis zur Dämmerung dürfen sie hinterm Stall auf der Wiese weiden. Sie werden zum größten Teil mit Gras aufgezogen, zusätzlich gibt’s abends im Stall nur etwas gequetschtes Getreide. Sind sie schlachtreif, gibt es sie als "Bio-Martinsgans" oder als typische "Bio-Weihnachtsgans" natürlich aus ökologischer Tierhaltung von der sich, im Gegensatz zur "Discountergans" jeder Käufer, Kunde, Interessent am Biohof selbst überzeugen kann.

 

Unsere Service geht soweit, dass jeder Kunde sich seine Bio-Gans schon als Küken durch einen nummerierten Fußreif markieren lassen kann und genau diese seine markierte Gans am Ende auch erhält.

 

Angedacht waren zuerst ca. 200 Dithmarscher Weidegänse. Es gab bei uns aber schon gegen Mitte 2009 von privat und aus der Gastronomie eine starke Nachfrage für Weihnachten 2009 nach Biogänsen, als ein Start des Biohofes noch in weiter Ferne lag. Daher werden bei Beginn mindestens 600 Gänseküken (Gössel) ihren Einzug bei uns halten.

Das absolute Highlight, wie unter  Veredelung  beschrieben, ist ein besonderer Service, den wir gerne auf Wunsch für unsere treue Kunden übernehmen.

 

Wer Martinstag oder Weihnachten ohne Stress feiern will, ordert einfach die fertige Gans, im Durchschnitt 4,5 – 5,0 kg, die aus unserer Hofküche kulinarisch zubereitet und kross gebraten geliefert wird.

 

Vorbei die Zeiten, als Mutter, Ehefrau oder Freundin wie selbstverständlich stundenlang in der Küche schnippelten und am Herd verbrachten.

                                                   Weiter mit: